01. Geltungsbereich

    • Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsbereich der FOCUS INTERNET AG mit ihrem Vertragspartner, nachstehend “Kunde” genannt, soweit zwischen den Parteien nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart worden ist.
    • Zusammen mit den in der Offerte enthaltenen individuellen Leistungsbeschreibungen und Bedingungen stellen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen die abschliessende Vereinbarung (nachfolgend “Vereinbarung” genannt) zwischen dem Kunden und der FOCUS INTERNET AG dar.
    • Eine Vereinbarung zwischen den Parteien kommt zustande, wenn der Kunde die Offerte gegengezeichnet und der FOCUS INTERNET AG zurückgesendet oder sie über elektronische Wege akzeptiert hat.

 

02. Allgemeiner Gegenstand der Vereinbarung

    • Gegenstand der Vereinbarung sind die in der Offerte vereinbarten und von der FOCUS INTERNET AG oder Dritten zu erbringenden Dienstleistungen. Bestimmte Erfolge werden von der FOCUS INTERNET AG nicht geschuldet. Insbesondere gibt die FOCUS INTERNET AG keine Zusicherungen für den Eintritt bestimmter wirtschaftlicher oder sonstiger Folgen ab.
    • Terminangaben in der Offerte gelten als blosse Zielvorgaben und sind nicht verbindlich.
    • Die FOCUS INTERNET AG ist jederzeit ermächtigt, sich zur Erbringung ihrer Dienstleistungen geeigneter Dritter zu bedienen und/oder die Besorgung des Auftrags ganz auf Dritte zu übertragen.
    • Die FOCUS INTERNET AG handelt grundsätzlich nach den Instruktionen, die ihr vom Kunden erteilt werden. Sofern Instruktionen ausbleiben, nicht rechtzeitig erfolgen oder in dringenden Fällen kann die FOCUS INTERNET AG ohne Rücksprache mit dem Kunden auf dessen Kosten alle Massnahmen treffen, die von der FOCUS INTERNET AG als nützlich oder notwendig erachtet werden.

 

03. Instruktionen und Mitwirkungspflicht des Kunden

    • Die FOCUS INTERNET AG handelt grundsätzlich nach den Instruktionen, die ihr vom Kunden erteilt werden. Sofern Instruktionen ausbleiben, nicht rechtzeitig erfolgen oder in dringenden Fällen kann die FOCUS INTERNET AG ohne Rücksprache mit dem Kunden auf dessen Kosten alle Massnahmen treffen, die von der FOCUS INTERNET AG als nützlich oder notwendig erachtet werden

      Über die so getroffenen Massnahmen wird der Kunde von der FOCUS INTERNET AG baldmöglichst in Kenntnis gesetzt.
       
    • Sämtliche Mehraufwände aufgrund ausbleibender oder nicht rechtzeitig erfolgender Instruktionen können dem Kunden von der FOCUS INTERNET AG vollumfänglich in Rechnung gestellt werden.
    • Die Leistungen der FOCUS INTERNET AG hängen massgeblich von der Kooperation des Kunden mit der FOCUS INTERNET AG ab. Der Kunde hat ohne besondere Aufforderung rechtzeitig alle Informationen und Unterlagen, die für eine ordnungsgemässe Erbringung der Dienstleistungen gemäss Leistungsvereinbarung erforderlich sind, der FOCUS INTERNET AG zukommen zu lassen. Die FOCUS INTERNET AG darf davon ausgehen, dass die vom Kunden überlassenen Unterlagen und erteilten Informationen sowie die Instruktionen richtig und vollständig sind. Die FOCUS INTERNET AG übernimmt keinerlei Haftung für Verluste, Schäden oder Mängel im Zusammenhang mit den Dienstleistungen, die auf ungenaue oder unvollständige oder anderweitig fehlerhafte Informationen und Unterlagen oder falsche Instruktionen zurückzuführen sind.


 

05. Geheimhaltung

    • Die Parteien verpflichten sich, Stillschweigen zu wahren über alle vertraulichen Informationen, von denen sie anlässlich oder in Zusammenhang mit der Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen der Abwicklung der Vereinbarung Kenntnis erlangen. Als vertraulich gelten alle Daten über Tatsachen, Methoden und Kenntnisse, die zumindest in ihrer konkreten Anwendung im Rahmen der Abwicklung der Vereinbarung nicht
    • der Öffentlichkeit allgemein zugänglich sind oder werden, wobei dies nicht auf eine Verletzung einer Verpflichtung unter dieser Ziff. 4 zurückzuführen ist;
      • von einem Dritten ohne Vertraulichkeits-verpflichtung erworben wurden;
      • vom Empfänger der vertraulichen Informationen unabhängig erstellt werden bzw. wurden oder ihm vor dem Empfang bekannt waren; oder
      • allgemein bekannt sind oder von Dritten mit allgemeinen Kenntnissen einfach ermittelt werden können.
    • Ausgenommen hiervon ist die Offenlegung und Weitergabe von vertraulichen Informationen durch die FOCUS INTERNET AG an Dritte im Rahmen der Erbringung der Dienstleistungen gemäss der Vereinbarung oder zur Datenverarbeitung und -speicherung, sofern die jeweiligen Dritten einer gleichwertigen Verpflichtung oder gesetzlichen Vorschrift zur Geheimhaltung unterstehen.
    • Die Geheimhaltungsverpflichtung besteht über die Beendigung des Vertragsverhältnisses hinaus fort.
    • Die vorstehenden Verpflichtungen hindern die FOCUS INTERNET AG nicht zur Ausführung von gleichen oder ähnlichen Aufträgen für andere Kunden.
    • Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die FOCUS INTERNET AG für ihre Kommunikation mit ihm und mit Dritten im Zusammenhang mit den vereinbarten Dienstleistungen auch elektronische Medien wie Telefon, Fax, E-Mail und Websites nutzt. Bei der elektronischen Übermittlung können Daten abgefangen, vernichtet, manipuliert oder anderweitig nachteilig beeinflusst werden sowie aus anderen Gründen verloren gehen und verspätet oder unvollständig ankommen. Jede Partei hat in eigener Verantwortung angemessene Vorkehrungen zur Sicherstellung einer fehlerfreien Übermittlung und Entgegennahme von elektronischen Daten zu treffen. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass ein absoluter Schutz nicht möglich ist. Die FOCUS INTERNET AG lehnt daher jede Haftung für unberechtigten Zugriff und Manipulation von elektronisch übermittelten Daten ab.

 

06. Aufbewahrung

    • Die FOCUS INTERNET AG hat das Recht, Kundendaten und Akten nach Ablauf von zehn Jahren seit Erledigung der jeweiligen Tätigkeit ohne vorherige Anfrage zu vernichten.

 

07. Schutz- und Nutzungsrechte

    • Sämtliche Schutzrechte wie Immaterialgüter- und Lizenzrechte an den von FOCUS INTERNET AG im Zusammenhang mit den erbrachten Dienstleistungen angefertigten Unterlagen, Produkten oder sonstigen Arbeitsergebnissen sowie dem dabei entwickelten und verwendeten Know-how stehen ausschliesslich der FOCUS INTERNET AG zu.
    • Die FOCUS INTERNET AG räumt dem Kunden, nach vollständiger Bezahlung der vereinbarten Vergütung, jeweils ein nicht ausschliessliches und nicht übertragbares Nutzungsrecht zum ausschliesslichen Eigengebrauch an den ihm überlassenen Unterlagen, Produkten und sonstigen Arbeitsergebnissen, einschliesslich des jeweils zugehörigen Know-hows, ein.

 

08. Vergütung

    • Sofern nicht anders vereinbart, ist die erste Hälfte der anfallenden Vergütung für die von FOCUS INTERNET AG gemäss Vereinbarung auszuführenden und inbegriffenen Dienstleistungen vom Kunden im Voraus ohne Abzug auf das von FOCUS INTERNET AG angegebene Konto zu zahlen. Sofern nicht anders vereinbart, wird die zweite Hälfte der Vergütung sowie nicht inbegriffene Dienstleistungen und Auslagen nach Erbringung der Dienstleistungen in Rechnung gestellt und sind vom Kunden innerhalb von 14 Tagen auf das von FOCUS INTERNET AG angegebene Konto zu zahlen.
    • Bei nicht fristgerechtem Zahlungseingang hat, sofern die Vereinbarung gültig zustande gekommen ist (vgl. Ziff. 1.3), die FOCUS INTERNET AG das Recht, vertraglich zugesicherte Leistungen sofort einzustellen, allfällige Onlinezugänge zu sperren, Webseiten abzuschalten oder die Vereinbarung fristlos aufzulösen. Bei Zahlungsverzug können dem Kunden Mahnspesen in der Höhe von CHF 30.– pro Mahnung belastet werden. Zudem ist bei Verzug ab Fälligkeitsdatum ein Verzugszins von 5% p.a. geschuldet.
    • Der Kunde hat keinen Anspruch auf Rückerstattung der Vergütung, wenn er Dienstleistungen der Vereinbarung nicht in Anspruch nimmt oder die Vereinbarung kündigt.
    • Bei einer Kündigung der Vereinbarung bezahlt der Kunde der FOCUS INTERNET AG für alle bereits erbrachten Dienstleistungen und Auslagen, sofern diese Kosten nicht bereits durch die vorausbezahlte Vergütung gedeckt sind.
    • Sofern nicht ausdrücklich anders in der Offerte zwischen dem Kunden und der FOCUS INTERNET AG vereinbart,
      • wird die Vergütung nach Zeitaufwand mit einem für die Erbringung der Dienstleistung üblichen Stundensatz abgerechnet. Dieser beträgt mindestens CHF 180.– pro Stunde;
      • hat die FOCUS INTERNET AG Anspruch auf Erstattung der angefallenen Auslagen und Dritthonorare;
      • verstehen sich Vergütung und Auslagen exklusive Steuern.

 

 

09. Haftung und Gewährleistung

    • Die FOCUS INTERNET AG haftet bei absichtlicher oder grobfahrlässiger Verletzung ihrer vertraglichen Verpflichtungen. Für die fahrlässige Verletzung ihrer Verpflichtungen ist die Haftung auf maximal die Höhe der vom Kunden gemäss Leistungsvereinbarung im Jahr des schädigenden Ereignisses geleisteten Vergütung beschränkt.
    • Die Haftung für Personen, denen die FOCUS INTERNET AG die Besorgung von Dienstleistungen befugtermassen übertragen oder die sie dafür beigezogen hat, wird hiermit ganz ausgeschlossen. Diese Drittpersonen haften ausschliesslich selber.
    • Unter keinen Umständen haftet die FOCUS INTERNET AG für Schäden, die sie nicht verschuldet hat. Sie haftet auch nicht für entgangene Gewinne und Umsätze und für nicht realisierte Einsparungen (selbst wenn diese die unmittelbare Ursache des schädigenden Ereignisses sind); mittelbare oder Folgeschäden (selbst wenn diese Schäden oder Verluste vorhersehbar waren oder die FOCUS INTERNET AG auf das mögliche Eintreten hingewiesen wurde.).
    • Es besteht keine Gewährleistung irgendwelcher Art.

 

10. Webdesign und Hosting im Besonderen

    • Die Dienstleistungen der FOCUS INTERNET AG umfassten die Erstellung und das Testen der Webseiten des Kunden mit allen dazu notwendigen Tätigkeiten, die Vermittlung von Speicherplatz, die Anmeldung bei Suchmaschinen, ggf. das Übertragen der Webseiten auf den entsprechenden Server, auf dem der Kunde über Speicherplatz verfügt, sowie andere mit dem Kunden speziell vereinbarte Dienstleistungen, insbesondere Servicepakete, die dem Unternehmenszweck entsprechen.
    • Die Erstellung der Webseiten erfolgt durch FOCUS INTERNET AG nach den Wünschen des Kunden, die während des Vertragsverhältnisses jederzeit schriftlich mit den entsprechenden Aufpreisen geändert werden können. In der Regel wird ein Pauschalbetrag berechnet, der alle zum Zeitpunkt der Auftragserteilung vereinbarten Dienstleistungen berücksichtigt. Bei Abweichen von den in der Offerte aufgeführten Leistungen können Aufpreise geltend gemacht werden, welche sich nach dem Aufwand und dem Ansatz in Ziff. 7.5 richten.
    • Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses durch Erhalt der Zahlung und Übergabe der Webseiten an den Kunden, übernimmt FOCUS INTERNET AG keine Gewährleistung bzw. Garantie für Fehler, die durch Eingriffe des Kunden oder durch Einwirkung Dritter entstehen. Der Kunde hat sich bei Erhalt der Webseite davon zu überzeugen, dass die von FOCUS INTERNET AG gefertigten Webseiten unter den zuvor festgelegten Testbedingungen funktionieren. Eine Verlängerung der Haftung von FOCUS INTERNET AG kann der Kunde nur durch einen Abschluss eines entsprechenden Wartungsvertrages erreichen. FOCUS INTERNET AG übernimmt jedoch keine Gewähr für die Vollständigkeit der Daten und dafür, dass die Leistung einem von dem Kunden verfolgten bestimmten Zweck genügt.
    • FOCUS INTERNET AG garantiert nicht die Verfügbarkeit bestimmter Domainnamen und schliesst eine Haftung für die zeitweise Nichterreichbarkeit der gehosteten Domain aus.
    • Die Kosten für das Hosting von Webseiten werden jährlich in Rechnung gestellt. Im Übrigen gelten die Bedingungen in Ziff. 7 betreffend die Vergütung. Die Kündigung kann jederzeit unter Einhaltung einer Kündigungsfrist eines Monates per Ende eines jeden Monats erfolgen. Eine Rückerstattung von Hosting-Kosten für die laufende Periode wird nicht gewährt.
    • Die Anmeldung bei Suchmaschinen erfolgt durch FOCUS INTERNET AG nach besten Möglichkeiten. FOCUS INTERNET AG übernimmt jedoch keine Garantie für den Erfolg und Nutzen der Anmeldung.
    • FOCUS INTERNET AG haftet, sofern beauftragt, dafür, dass die Daten des Kunden ordnungsgemäss auf den Server seiner Wahl übertragen werden. Davon muss sich der Kunde nach Abschluss des Auftrags überzeugen. Für alle Veränderungen, die anschliessend durch den Kunden selbst oder durch Dritte entstehen, ist eine Haftung durch FOCUS INTERNET AG ausgeschlossen.

 

  • Druckgut im Besonderen
    • FOCUS INTERNET AG vermittelt die Herstellung von Druckgut nach Wünschen des Kunden. Der Kunde erteilt hiermit der FOCUS INTERNET AG eine Vollmacht zur entsprechenden Auftragserteilung bei hierzu ausgewählten Leistungserbringer.
    • FOCUS INTERNET AG übernimmt keinerlei Gewährleistung und Haftung für die Qualität des Druckgutes. Der Kunde hat allfällige Ansprüche direkt gegenüber dem Leistungserbringer geltend zu machen.

 

11. Webseiten via “clickbyclick” im Besonderen

    • Webseiten via “clickbyclick” (Buckhauserstrasse 34, 8048 Zürich) werden standardisiert erbracht, d.h. FOCUS INTERNET AG erstellt für den Kunden eine Webseite, welche auf einer der zur Auswahl stehenden Vorlagen basiert. 
    • Eine Vereinbarung zwischen den Parteien kommt zustande, wenn der Kunde FOCUS INTERNET AG über die “clickbyclick”-Webseite zur Erstellung einer Webseite beauftragt und den dafür veranschlagten Preis vollumfänglich im Voraus per Kreditkarte bezahlt hat.
    • Vor Erstellung der Webseite findet eine Beratung via Telefon oder Videocall von rund 30 Minuten bis maximal einer Stunde statt. Anschliessend erhält der Kunde eine Übersicht an Unterlagen (Texte, Bildmaterial etc.), welche bereitgestellt werden müssen.
    • Die Umsetzung der Arbeiten zur Erstellung der Webseite erfolgt erst, wenn sämtliche dafür erforderlichen und vom Kunden zu liefernden Unterlagen vollständig bei FOCUS INTERNET AG vorliegen.
    • Im Übrigen gelten die weiteren Bestimmungen dieser AGB sofern sie Ziff. 11 nicht widersprechen.

 

12. Webseiten und Dienstleistungen via “ezsites” im Besonderen

    • Webseiten via “ezsites” (www.ezsites.ch) werden als “Website as a Service” angeboten, d.h. die Kosten für die Erstellung einer Webseite werden über eine mit dem Kunden vereinbarte Laufzeit abgerechnet. Gleichsam werden die Kosten für mit dem Kunden vereinbarte Dienstleistungen ebenfalls über eine mit dem Kunden vereinbarte Laufzeit abgerechnet. Bei Vertragsschluss und allenfalls schlechter Bonitätsauskunft des Kunden kann nach Ermessen der FOCUS INTERNET AG eine initiale Gebühr in Höhe von CHF 500.– anfallen, die zu Beginn der Vertragsbeziehung in Rechnung gestellt wird. Diese initiale Gebühr wird mit Ende der Vertragslaufzeit zurückbezahlt oder ggf. mit offenen Rechnungen des Kunden verrechnet.
    • Die Laufzeiten für Webseiten und Dienstleistungen unter dieser Ziff. 12 betragen je nach Kundenwunsch entweder 12, 24 oder 36 Monate, über welche die Gesamtkosten in monatliche Kosten aufgeteilt und abgerechnet werden.
    • Bei Webseiten fallen am Ende der Laufzeit weitere Wartungs- und Servicekosten für die Aufrechterhaltung an. Diese Kosten können variieren und belaufen sich derzeit auf ca. CHF 156.– pro Jahr für das Hosting und CHF 19.90 pro Jahr pro Domain (Stand Oktober 2021), wobei die Aufrechterhaltung sich jeweils automatisch um ein weiteres Jahr verlängert. Die jeweils aktuellen Preise werden dem Kunden rechtzeitig vor Anbruch einer neuen Jahreslaufzeit mitgeteilt und gelten als akzeptiert, sofern der Kunde nicht inert 30 Tagen widerspricht. Bei Widerspruch wird die Webseite nicht weiter aufrechterhalten.
    • Wird die Webseite nicht weiter aufrechterhalten bzw. wünscht der Kunde, seine Webseite selber zu betreuen oder von einem Dritten betreuen zu lassen und ist in diesem Zusammenhang ein Wechsel zu einem anderen Hosting-Anbieter erforderlich, so fallen einmalig Kosten in Höhe von CHF 500.– für den Transfer an.
    • Im Übrigen gelten die weiteren Bestimmungen dieser AGB sofern sie Ziff. 12 nicht widersprechen.

 

13. Webseiten und Dienstleistungen via “Marketing & Design Boutique” im Besonderen

    • Die Dienstleistungen via “Marketing & Design Boutique” werden überwiegend als “Marketing as a Service” angeboten (dies betrifft insbesondere “Service Flatrate”, “Stundenpaket” gemäss aktuellem Angebot auf www.mbtq.ch) und unterliegen einer “Fair Usage-Policy”. Dies bedeutet, dass der zu entrichtende Grundpreis die Kosten der in der Offerte umschriebenen Dienstleistungen im Rahmen eines durchschnittlichen Bedarfs abdeckt. Die für die Erbringung der Dienstleistungen erforderlichen Aktivitäten sind von Einzelfall zu Einzelfall unterschiedlich. Insbesondere ist nicht ausgeschlossen, dass aufgrund bereits optimierter Websites o.ä. keine Aktivitäten erforderlich sind. Dies berechtigt den Kunden jedoch nicht, bereits gezahlte Entgelte zurückzuverlangen oder zu verrechnen. Darüber hinaus werden Webseiten und Dienstleistungen via “Marketing & Design Boutique” auch klassisch auf Basis einer individuellen Vereinbarung pauschal oder nach Aufwand angeboten.
    • FOCUS INTERNET AG behält sich das Recht vor, bei übermässigem Handlungs- und Optimierungsbedarf Leistungen nach aufgewendeter Zeit gemäss dem Ansatz in Ziff. 7.5 in Rechnung zu stellen. Der Kunde wird hierüber vorgängig informiert.
    • Vereinbarte Stundenpakete (“Stundenpaket”) werden gleichmässig monatlich über eine Laufzeit von einem Jahr in Rechnung gestellt. Nicht verwendete Stunden werden dem Kunden gutgeschrieben und können auf eine weitere Laufzeit übertragen werden. Wird das gebuchte Stundenguthaben aufgebraucht und wünscht der Kunde weitere Dienstleistungen im selben Rahmen, erfolgt die Verrechnung weiterer aufgewendeter Zeit gemäss dem Ansatz in Ziff. 7.5. Alternativ kann vorzeitig ein weiteres Stundenpaket vereinbart oder ein anderes Servicepaket gebucht werden.
    • Im Übrigen gelten die weiteren Bestimmungen dieser AGB sofern sie Ziff. 13 nicht widersprechen

 

14. Dauer der Vereinbarung und Kündigung

    • Die Vertragsdauer gilt ab Zustandekommen der Vereinbarung gemäss Ziff. 1.3 und dauert bis zur Erbringung der Dienstleistung, sofern nichts anderes vereinbart wird. Vorbehalten bleiben die Bestimmungen betreffend Hosting von Webseiten, sowie die Bestimmungen in Ziff. 11 bis 13.
    • Die ausserordentliche Kündigung bei Zahlungsverzug des Kunden (vgl. Ziff. 7.2) oder aus anderen wichtigen Gründen bleibt vorbehalten.

 

15. Verschiedene Bestimmungen

    • Mit Ausnahme der Zahlungsverpflichtung des Kunden für die erbrachten Dienstleistungen ist keine der Parteien für die Nichterfüllung von Verpflichtungen unter dieser Vereinbarung aus Gründen verantwortlich, die ausserhalb ihres eigenen Einflussbereichs liegen.
    • Sind einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung ganz oder teilweise ungültig, wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht beeinträchtigt. Die entsprechende Bestimmung ist durch eine zulässige Bestimmung zu ersetzen, welche dem beabsichtigten Zweck möglichst entspricht.
    • Die FOCUS INTERNET AG ist berechtigt, für andere Kunden Dienstleistungen zu erbringen.
    • Änderungen der Vereinbarung bedürfen der Schriftform.
    • Diese Vereinbarung untersteht schweizerischem materiellem Recht unter Ausschluss des Kollisionsrechts und internationaler Abkommen, insbesondere des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980.
    • Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung ist Zürich.
    • Zuständig für alle Streitigkeiten aus dieser Vereinbarung ist das für Zürich 1 zuständige Gericht. Die FOCUS INTERNET AG ist ebenfalls berechtigt, den Kunden an seinem Sitz zu belangen.

 

Stand: Oktober 2021