Facebook Business – So funktionierts

thought-catalog-602526-unsplash
Voiced by Amazon Polly

Facebook Business 

Facebook und Facebook Business begleiten uns beruflich und privat schon mehr als 10 Jahre. Die Plattform, bei der der soziale Austausch im Fokus steht ist mittlerweile mehr als nur ein Tool um mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben. Auf Facebook werden Kaufentscheidungen gefällt, Unternehmen werden kritisiert und gelobt, Unternehmensbeiträge geteilt und für lustig, traurig oder unterhaltend befunden. Facebook ist Emotionen, Gemeinsamkeit und Unterschied. 

Wie nutze ich Facebook Business das als Unternehmer? 

Fast jede Suche startet heutzutage im Internet. Die Suche nach dem besten asiatischen Restaurant, die Suche nach dem besten Zahnarzt oder dem richtigen Kleid für den Abschlussball. Wie schön wäre es den Kunden genau in dem Prozess abzufangen und durch den Entscheidungsprozess bis hin zum Kaufabschluss oder Restaurant- und Zahnarztbesuch zu begleiten – die Suche so zu lenken, dass der Nutzer bei Ihnen Kunde werden möchte. Neben vielen anderen Plattformen macht auch Facebook das möglich mit dem Facebook Business Profil.

Und warum dann Facebook und nicht die vielen anderen Plattformen?

Facebook nutzen monatlich, Stand 2018, zwei Milliarden Menschen weltweit. In der Schweiz sind es total knapp 4 Millionen Nutzer. Das ist knapp die Hälfte der Schweizer Bevölkerung. Kein anderes soziales Netzwerk weisst solche Zahlen auf und kein anderes Netzwerk bietet Unternehmen eine solche gezielte Zielgruppenansprache. Über einen Facebook-Business-Account lässt sich die Zielgruppe bis ins kleinste Detail ansprechen.

Vor der Werbung das Unternehmensprofil

Neben bezahlter Werbung spielt vor allem das Unternehmensprofil eine grosse Rolle. Grundlegende Fragen, die sie sich bei der Profilerstellung stellen sollten:

– Lässt sich das Profilbild deutlich dem Unternehmen zuordnen?
– Ist das Profilbild auch in klein erkennbar?
– Passt das Titelbild zum Unternehmen?
– Sind alle Unternehmensinformationen mit ein paar Klicks abrufbar?
– Haben die Fotos eine hohe Qualität? 

Erst wenn diese Fragen mit ja beantwortet werden können, könnt ihr sich ums Posten, Geschichten erzählen und werben kümmern. Immerhin ist das Unternehmensprofil der Ort, an den die meisten ihrer Inhalte zurückführen sollen. Es ist ihr virtuelles Aushängeschild.

Die Werbemöglichkeiten auf Facebook

Im Folgenden erklären wir euch kurz und knapp die wichtigsten und beliebtesten Werbemöglichkeiten auf Facebook.

Profil-Werbung: Generiere mehr Likes, indem du deine Unternehmensseite hervorhebst. Klick dafür einfach auf den blauen Button „Bewerben“ und teile deine Veranstaltung mit den Personen in der Umgebung. 

Videos: Ob VLOG oder Video Snippets, Videos erregen die meiste Aufmerksamkeit. Videos bieten Unternehmen die Möglichkeit Nähe zu ihren Kunden aufzubauen, einen Einblick hinter die Kulissen zu gewähren und neue Produkte vorzustellen. Videos lassen mit einer finanziellen Investition ganz einfach pushen.

Fotos: Du hast ein neues Produkt eingeführt und möchtest, dass alle davon mitbekommen? Dann lade ein professionelles Foto hoch, entwickel den passenden Text dazu und pushe den Post, um die verdiente Aufmerksamkeit zu bekommen. Du hast einen Online-Shop? Mit dem „Kaufen“-Butten neben deiner Anzeige, kannst du die Nutzer direkt in den Online-Shop leiten und ihnen die Kaufentscheidung vereinfachen.

Veranstaltungen: Erstelle eine Veranstaltungen, die in deinem Unternehmen stattfindet und bewirb sie. So werden mehr Personen auf deine Veranstaltung aufmerksam und die Veranstaltung kann ein Erfolg werden.

Karussel: Verschiedene Registerkarten, die jeweils ein Produkt, einen Blogeintrag o.Ä. präsentieren. Zeige deine Produktpalette erzählerisch und interaktiv und mache es deinen Kunden einfach auf dein Angebot zuzugreifen. Lasst euch hier für euer Karussell (https://www.facebook.com/carouselformat) inspirieren.

Facebook bietet natürlich noch viel mehr Möglichkeiten. Schau gern hier (https://www.facebook.com/business/ads-guide) nach, um weitere Möglichkeiten zu finden und zu schauen, ob sie für dich und dein Unternehmen funktionieren.

Wie ihr genau eure Zielgruppe definieren könnt, erfahrt ihr in einem unserer nächsten Blogeinträge.

Ihr braucht Hilfe bei eurem Facebook-Auftritt? Sichert euch hier das zwei Wochen kostenlose Social-Media-Marketing für eure Kanäle: Hier klicken


Translate »