Wie Algorithmen der nächsten Generation Ihre Marketingstrategie beeinflussen können.

Algorithmus
Voiced by Amazon Polly

Die Zeit zu nehmen, um Ihr demografisches Targeting zu verstehen und zu verfeinern, zahlt sich für Ihr Unternehmen aus, nicht aber für die Manipulation von Algorithmen.

Algorithmen sind dazu gekommen, einen bedeutenden Teil der modernen Marketingstrategien zu definieren. Der Suchmaschinenalgorithmus von Google bestimmt, welche Websites in den relevanten Suchergebnissen am stärksten erscheinen, was die Suchmaschinenoptimierung und verwandte Strategien fördert. Facebook und andere Social Media-Websites verwenden Algorithmen, um festzustellen, welche Arten von Inhalten ihre Nutzer bevorzugen, und treiben so Social Media- und Content-Marketing-Strategien voran. Und Dutzende anderer Algorithmen, wie Empfehlungsmaschinen in Plattformen wie Amazon, können sekundäre Auswirkungen auf die Sichtbarkeit Ihrer Produkte haben.

Mit der Zeit werden diese Algorithmen komplexer; die Technologieunternehmen, die sie implementieren, sammeln mehr Daten, verfeinern ihre Prozesse und machen es absichtlich schwieriger, mit proprietären und neuartigen Ingenieurtaktiken zu „spielen“. Und während es möglich ist, diese neuen Updates durch eigene Experimente aufzuschlüsseln, ist es schwer zu sagen, wie sie auf der Basisebene funktionieren.

In Zukunft werden die Algorithmen noch komplexer werden. Wie sollten Sie sich also darauf vorbereiten, Ihre Strategien anzupassen, um dies zu berücksichtigen?

Die Zukunft der Marketing-Algorithmen

Beginnen wir mit der Arbeit, um zu verstehen, wie sich Algorithmen wahrscheinlich von hier aus entwickeln werden. Es gibt mehrere Schlüsselbereiche der Entwicklung zu beachten, von denen die meisten durch fortschrittlichere künstliche Intelligenz, bessere und höhere Datenmengen oder beides angetrieben werden.

  • Eliminierung der menschlichen Aufsicht. Bislang haben sich die fortschrittlichsten Marketing-Algorithmen, die an angrenzende Algorithmen angrenzen, auf überwachtes Lernen oder den Prozess des Einsatzes von Menschen verlassen, um zu überwachen und zu steuern, wie sich maschinelle Lernsysteme im Laufe der Zeit verbessern. Die Algorithmen der nächsten Generation werden sich jedoch wahrscheinlich auf sich selbst verlassen, um sich kontinuierlich zu verbessern. So aktualisiert beispielsweise Googles RankBrain Selbstanpassungen, um die Fähigkeit zu verbessern, die Bedeutung komplexer Benutzeranfragen zu „verstehen“. Dementsprechend wird es schwieriger zu erraten sein, welche Faktoren der Algorithmus in Betracht zieht, da selbst die Menschen, die ihn entwickelt haben, keine direkte Kontrolle darüber haben werden, wie er sich entwickelt.
  • Verhinderung von Manipulationen. Marketingspezialisten lieben es, Wege zu finden, ihre Chancen zu verbessern, von allgemein zugänglichen Algorithmen bevorzugt zu werden. SEO und alle damit verbundenen Teilstrategien konzentrieren sich auf die Optimierung von Inhalten, Seitentiteln, eingehenden Links und Dutzenden anderer Faktoren, um Webseiten in den Augen von Google verbindlicher erscheinen zu lassen. Natürlich verurteilt Google die Manipulation des Rankings und hat viele eingebaute algorithmische Faktoren, um diese Art von Schemata zu überprüfen und zu bestrafen. Aber es gibt nur so viel, was ihre Algorithmen in ihrem aktuellen Zustand tun können. Zukünftige Versionen können bei der Erkennung manipulativer oder unnatürlicher Inhalte so effektiv sein, dass der Mensch den Unterschied kaum erkennen kann.
  • Flexibilität. Möglicherweise ist der wichtigste zu berücksichtigende Faktor die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit zukünftiger Algorithmen. Derzeit sind Sie es gewohnt, eine Version der Google-Suche zu verwenden, die sich stark von der „Standard“-Version der Google-Suche unterscheiden kann; Google berücksichtigt viele Faktoren, einschließlich Ihres Standorts und Suchverlaufs, um Ihre Ergebnisse anzupassen. In naher Zukunft werden Algorithmen überall stark individualistisch sein und möglicherweise schwer vorherzusagen sein – oder Sie müssen „pay to play“ bezahlen und Werbegelder ausgeben, um hyperspezifische Zielgruppen ansprechen zu können.

Was das für Marketer bedeutet

Was bedeutet das für Ihre Marketingkampagnen? Für Starter fangen Sie nicht an, sich Sorgen zu machen, dass Ihre aktuellen Marketingaktivitäten obsolet werden. Algorithmen ändern sich, wie jede Technologie, allmählich, und Sie haben viele Möglichkeiten, Ihren Ansatz zu verfeinern und sich an die neuen Veränderungen anzupassen, bevor sie unkenntlich werden.

Darüber hinaus gibt es mehrere Schritte, die Sie unternehmen können, um sich auf die Zukunft vorzubereiten:

  • Verfolgen Sie technische Blogs und individuelle Entwickler. Viele Technologieunternehmen haben einen offiziellen Blog (wie Google) und mindestens eine Handvoll Entwickler, die gelegentlich Neckereien über neue und bevorstehende Änderungen veröffentlichen. Folgen Sie diesen Inhaltsverzeichnissen, damit Sie über neue Entwicklungen auf dem Laufenden bleiben und die neuen Informationen direkt von der Quelle hören können. Sie werden Updates erhalten, sobald sie kommen, aber Sie werden auch ein Gefühl für ihre Entwicklungsmuster bekommen, so dass Sie die allgemeinen Themen und Absichten zukünftiger Updates vorhersagen können.
  • Vermeiden Sie Manipulationen. Jede Anstrengung, die Sie unternehmen, um die Vorteile eines Algorithmus zu nutzen, sollte so natürlich und wertvoll wie möglich für die Benutzer sein. Wenn Sie möchten, dass Ihre Inhalte und Produktlisten immer grün sind, können Sie nicht Gefahr laufen, Opfer eines zukünftigen Updates zu werden, das darauf abzielt, manipulative Inhalte auszusortieren. Achten Sie bei der Entwicklung neuer Materialien genau auf Ihre Formulierung, Ihre Formatierung und Ihre Absichten.
  • Verfeinern Sie Ihr demografisches Targeting. Zukünftige Algorithmen werden auf individuelle Präferenzen eingehen, so dass es nicht ausreichen wird, Ihre Zielgruppe als zusammengefasste „Gruppe“ zu verstehen. Natürlich können Sie nicht jeden Ihrer Kunden einzeln kennenlernen, aber Sie können mehr tun, um die einzelnen Arten von Benutzern zu verstehen, die Ihre Hauptgruppen bilden, einschließlich der Art der Inhalte und Produkte, die sie am meisten benötigen.

Algorithmen sind bereits lächerlich komplex und werden durch einen Schild aus proprietären Absichten verborgen. In Zukunft werden sie noch effektiver und unübersichtlicher sein. Wenn Sie jedoch genau auf die unvermeidlichen Veränderungen achten und hart daran arbeiten, relevant, natürlich und konzentriert auf die Bedürfnisse Ihres Publikums zu bleiben, können Sie der Konkurrenz voraus sein und sicherstellen, dass diese Algorithmen der nächsten Generation Ihr Unternehmen begünstigen.


Translate »